Angebote zu "Oder" (259 Treffer)

Kategorien

Shops

CHATEAU HAUT-BAGES LIBERAL 2010 - 5EME CRU CLASSE
Bestseller
58,96 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Die Farbgebung dieses sehr erfolgreichen Jahrgangs 2010 ist sehr vielschichtig und intensiv und lässt bereits im Vorfeld die Entdeckung einer wunderbar seidigen Struktur erahnen. Der an der Nase köstlich fruchtige Wein zeichnet sich am Gaumen durch seine perfekte Balance zwischen Säure, Alkohol und Tanninen aus. Die Aromen von roten Früchten unterstreichen anschließend seine Energie auf äußerst geradlinige und strukturierte Art und Weise. Der harmonische und raffinierte Wein verspricht für die kommenden zwanzig Jahre ein ausgezeichnetes Lagerungspotenzial!

Anbieter: Vinatis
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Farwick, Philipp: Bernard Mandeville - liberal ...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bernard Mandeville - liberal oder konservativ?, Auflage: 5. Auflage von 1970 // 5. Auflage, Autor: Farwick, Philipp, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 24, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
FETTNÄPFCHENFÜHRER NIEDERLANDE - Reiseberichte ...
Highlight
12,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein unterhaltsamer Reiseknigge für das orange Königreich Was ist das für ein Land, in dem die Menschen Hagelkörner auf ihr Brot streuen, nachts Kaffee trinken, Pommes frites mit Erdnusssoße übergießen und hoch konzentriertes Salmiakpulver schlürfen? Die Münchnerin Anne macht sich auf in das Land der Tulpen, Windmühlen und Klompen, um dort Kunst zu studieren. Sie reist über Maastricht nach Amsterdam und verbringt fast ein ganzes Jahr im Herzen der bunten, liberalen Weltstadt. Als sie zuerst Freundschaft mit einer Niederländerin schließt und sich wenig später in einen jungen Amsterdamer verliebt, fühlt sie sich schon richtig angekommen. Doch dabei vergisst sie ein ums andere Mal, dass auch in dem uns so nahen Nachbarland überall Fettnäpfchen lauern. Woher soll sie auch ahnen, dass sie ihre Professoren zwar duzen darf, aber lieber nicht auf Deutsch losplappern sollte, dass die Niederländer zwar selber gerne über ihr kleines kikkerlandje schmunzeln, auf Witze über das oranje Königshaus aber sehr empfindlich reagieren? Nur gut, dass die Niederländer so tolerant sind – oder? Aktualisierte und komplett überarbeitete Neuausgabe mit noch mehr Fettnäpfchen. Eine Leseprobe findest du im PDF unter dem Artikelbild. Autorin: Katja Frehland 5. Auflage 2019 256 Seiten Gebunden, Flexcover ISBN: 978-3-95889-175-3

Anbieter: Globetrotter
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Abstieg oder Aufbruch. Plädoyer für eine libera...
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
AMÉRICA - Romane - Belletristik
Beliebt
12,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine zum Brüllen tragikomische Geschichte in limitierter Sonderausstattung Er ist das Enfant terrible der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Er ist ein Popstar, ein lustvoller Provokateur, die coolste Sau unter der kalifornischen Sonne. Und: Er feiert seinen 70. Geburtstag! Unser Geschenk: Seine vier kultigsten Romane in einer limitierten Sonderausstattung. Zwei Welten, die sich fremder nicht sein könnten: hier América und Cándido, illegale Einwanderer aus Mexiko, dort das Ehepaar Mossbacher – liberale, umwelt- und ernährungsbewußte Angloamerikaner in Los Angeles ... Der Zusammenstoß Cándidos mit Delaney Mossbachers wachsgepflegtem Auto ist ein wortwörtlicher: Cándido, auf dem Weg zur Arbeit, rennt Delaney direkt vor die Haube und wird schwer verletzt. Da die Schuldfrage sich nicht klären läßt und der Mexikaner offenbar kein Englisch kann, drückt Delaney ihm eine 20-Dollar-Note in die Hand ... Delaney sieht seine geschützte Welt zunehmend bedroht: Kojoten dringen in das Grundstück ein und töten die kleinen Hunde, dunkelhäutige, verdächtige Gestalten lungern herum, wo er seine Wanderungen macht. Jenseits der eleganten Villensiedlung, tief unten im Topanga Canyon, hausen Cándido und América wie die Tiere. Sie versuchen ihr Glück auf dem illegalen Sklavenmarkt – verfolgt von der Immigrantenpolizei, vom Hunger, von der Verachtung der Weißen, von der Bösartigkeit der eigenen Landsleute. Autor: T. C. Boyle 496 Seiten Taschenbuch ISBN 978-3-423-14675-3

Anbieter: Globetrotter
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Bernard Mandeville - liberal oder konservativ?
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernard Mandeville - liberal oder konservativ? ab 3.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Multikulturell oder liberal?
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Multikulturell oder liberal? ab 44.99 € als Taschenbuch: Die Politik und die Zuwanderung im deutsch-britischen Vergleich. Softcover reprint of the original 1st ed. 2002. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Bernard Mandeville - liberal oder konservativ?
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernard Mandeville - liberal oder konservativ? ab 7.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. 5. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Modernes Berlin der Kaiserzeit
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Berlin ist Chicago - nur gewaschen, gestärkt und gebügelt", schrieb der amerikanische Autor George Ade 1908 über die Reichshauptstadt. In der Kaiserzeit war die rasant wachsende Stadt ein Labor für neue Formen der Architektur und Kunst, des Zusammenlebens und der Versorgung einer Millionenbevölkerung. Ob Mietskasernen, Kanalisation, Theater, Stadtbahn, Krankenhäuser oder Museen: Vieles, was zwischen 1871 und 1914 neu war, ist bis heute in Gebrauch und prägt den Stadtcharakter. Die Metropolenkultur vor dem Ersten Weltkrieg war innovationsfreudig, vielstimmig, liberal und weltoffen, kaum weniger als in der Weimarer Republik. Mitihrem Kaiserzeitbuch legen die Autoren des Standardwerks "Die Zwanziger Jahre in Berlin" einen weiteren Wegweiser in die Geschichte des modernen Berlin vor.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Modernes Berlin der Kaiserzeit
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Berlin ist Chicago - nur gewaschen, gestärkt und gebügelt", schrieb der amerikanische Autor George Ade 1908 über die Reichshauptstadt. In der Kaiserzeit war die rasant wachsende Stadt ein Labor für neue Formen der Architektur und Kunst, des Zusammenlebens und der Versorgung einer Millionenbevölkerung. Ob Mietskasernen, Kanalisation, Theater, Stadtbahn, Krankenhäuser oder Museen: Vieles, was zwischen 1871 und 1914 neu war, ist bis heute in Gebrauch und prägt den Stadtcharakter. Die Metropolenkultur vor dem Ersten Weltkrieg war innovationsfreudig, vielstimmig, liberal und weltoffen, kaum weniger als in der Weimarer Republik. Mitihrem Kaiserzeitbuch legen die Autoren des Standardwerks "Die Zwanziger Jahre in Berlin" einen weiteren Wegweiser in die Geschichte des modernen Berlin vor.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Diese verdammten liberalen Eliten
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Debatte über den Aufstieg nationalistischer und illiberaler Parteien ist ein altes Gespenst wieder aufgetaucht - das Gespenst der liberalen Kosmopoliten: gut ausgebildete, international vernetzte Wissenschaftlerinnen, Journalisten oder Politikerinnen, die sich gegenseitig ihrer moralischen Überlegenheit versichern. Die Kluft zwischen Kosmopolitinnen und heimatverbundenen Kommunitaristen gilt als einer der zentralen Konflikte unserer Zeit.Eine zutreffende Diagnose? Oder ist die Vorstellung von entwurzelten liberalen Eliten bloß ein Zerrbild? Der Psychoanalytiker und Publizist Carlo Strenger kennt diese Gruppe nur allzu gut: weil er selbst zu ihr gehört - und aus dem Alltag seiner therapeutischen Praxis. Anhand einschlägiger soziologischer Literatur verallgemeinert er seine Befunde. Ja, so die selbstkritische Einsicht, die liberalen Eliten sind oft zu arrogant. Und dennoch brauchen wir ihre Expertise. Strenger schließt mit einem doppelten Plädoyer: für mehr Bodenständigkeit unter den liberalen Kosmopolitinnen und eine liberal-kosmopolitische Grundausbildung für alle.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Diese verdammten liberalen Eliten
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Debatte über den Aufstieg nationalistischer und illiberaler Parteien ist ein altes Gespenst wieder aufgetaucht - das Gespenst der liberalen Kosmopoliten: gut ausgebildete, international vernetzte Wissenschaftlerinnen, Journalisten oder Politikerinnen, die sich gegenseitig ihrer moralischen Überlegenheit versichern. Die Kluft zwischen Kosmopolitinnen und heimatverbundenen Kommunitaristen gilt als einer der zentralen Konflikte unserer Zeit.Eine zutreffende Diagnose? Oder ist die Vorstellung von entwurzelten liberalen Eliten bloß ein Zerrbild? Der Psychoanalytiker und Publizist Carlo Strenger kennt diese Gruppe nur allzu gut: weil er selbst zu ihr gehört - und aus dem Alltag seiner therapeutischen Praxis. Anhand einschlägiger soziologischer Literatur verallgemeinert er seine Befunde. Ja, so die selbstkritische Einsicht, die liberalen Eliten sind oft zu arrogant. Und dennoch brauchen wir ihre Expertise. Strenger schließt mit einem doppelten Plädoyer: für mehr Bodenständigkeit unter den liberalen Kosmopolitinnen und eine liberal-kosmopolitische Grundausbildung für alle.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot