Angebote zu "Niederlande" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

FETTNÄPFCHENFÜHRER NIEDERLANDE - Reiseberichte ...
Angebot
12,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein unterhaltsamer Reiseknigge für das orange Königreich Was ist das für ein Land, in dem die Menschen Hagelkörner auf ihr Brot streuen, nachts Kaffee trinken, Pommes frites mit Erdnusssoße übergießen und hoch konzentriertes Salmiakpulver schlürfen? Die Münchnerin Anne macht sich auf in das Land der Tulpen, Windmühlen und Klompen, um dort Kunst zu studieren. Sie reist über Maastricht nach Amsterdam und verbringt fast ein ganzes Jahr im Herzen der bunten, liberalen Weltstadt. Als sie zuerst Freundschaft mit einer Niederländerin schließt und sich wenig später in einen jungen Amsterdamer verliebt, fühlt sie sich schon richtig angekommen. Doch dabei vergisst sie ein ums andere Mal, dass auch in dem uns so nahen Nachbarland überall Fettnäpfchen lauern. Woher soll sie auch ahnen, dass sie ihre Professoren zwar duzen darf, aber lieber nicht auf Deutsch losplappern sollte, dass die Niederländer zwar selber gerne über ihr kleines kikkerlandje schmunzeln, auf Witze über das oranje Königshaus aber sehr empfindlich reagieren? Nur gut, dass die Niederländer so tolerant sind – oder? Aktualisierte und komplett überarbeitete Neuausgabe mit noch mehr Fettnäpfchen. Eine Leseprobe findest du im PDF unter dem Artikelbild. Autorin: Katja Frehland 5. Auflage 2019 256 Seiten Gebunden, Flexcover ISBN: 978-3-95889-175-3

Anbieter: Globetrotter
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
The Nordic Education Model
118,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.10.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: The Nordic Education Model, Titelzusatz: 'A School for All' Encounters Neo-Liberal Policy, Redaktion: Blossing, Ulf // Imsen, Gunn // Moos, Lejf, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Netherland, Sprache: Englisch, Schlagworte: Bildungspolitik // politik // Bildung // Bildungssoziologie // Soziologie // Erziehungswissenschaft // Pädagogik // Empirische Sozialforschung // Sozialforschung // Forschung // wirtschafts- // sozialwissenschaftlich // Bildungsmanagement // Management // Populärkultur // Trivialkultur // EDUCATION // Educational Policy & Reform // General // Philosophy // Theory & Social Aspects // Comparative // Sozialforschung und // statistik // Bildungsstrategien und // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 244, Abbildungen: 6 schwarz-weiße Abbildungen, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Reihe: Policy Implications of Research in Education (Nr. 1), Informationen: Book, Gewicht: 532 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Populismus in der modernen Demokratie (eBook, PDF)
22,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtspopulistische Parteien haben in verschiedenen europäischen Ländern in den letzten Jahrren eine starke Position erlangt. Dies gilt auch für die lange Zeit als liberal und tolerant geltenden Niederlande. Mit der kurzen politischen Karriere Pim Fortuyns im Jahr 2002 zerfiel die traditionelle Hegemonie der etablierten Parteien. Die alten Koalitionsmuster gelten nicht mehr, und das politische Klima ist rauer geworden. Im Herbst 2010 bildeten konservative Liberale und Christdemokraten mit den Stimmen des Rechtspopulisten Geert Wilders eine Minderheitsregierung, die die Niederlande und ihr Ansehen im Ausland verändern wird. In Deutschland ist der Populismus bislang zwar weniger erfolgreich, aber auch hier zeigen sich mit der Auflösung der politischen Milieus und der Schwächung der Volksparteien ähnliche Tendenzen. Wie kam es zu diesen Entwicklungen, und was bedeuten sie für die politische Landschaft und die Demokratie in beiden Ländern? Wie reagieren die herkömmlichen Parteien, und welche Konsequenzen könnte die politische und schulische Bildung ziehen? Diese und andere Fragen behandeln niederländische und deutsche Politik- und Populismusexperten.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Populismus in der modernen Demokratie (eBook, PDF)
22,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtspopulistische Parteien haben in verschiedenen europäischen Ländern in den letzten Jahrren eine starke Position erlangt. Dies gilt auch für die lange Zeit als liberal und tolerant geltenden Niederlande. Mit der kurzen politischen Karriere Pim Fortuyns im Jahr 2002 zerfiel die traditionelle Hegemonie der etablierten Parteien. Die alten Koalitionsmuster gelten nicht mehr, und das politische Klima ist rauer geworden. Im Herbst 2010 bildeten konservative Liberale und Christdemokraten mit den Stimmen des Rechtspopulisten Geert Wilders eine Minderheitsregierung, die die Niederlande und ihr Ansehen im Ausland verändern wird. In Deutschland ist der Populismus bislang zwar weniger erfolgreich, aber auch hier zeigen sich mit der Auflösung der politischen Milieus und der Schwächung der Volksparteien ähnliche Tendenzen. Wie kam es zu diesen Entwicklungen, und was bedeuten sie für die politische Landschaft und die Demokratie in beiden Ländern? Wie reagieren die herkömmlichen Parteien, und welche Konsequenzen könnte die politische und schulische Bildung ziehen? Diese und andere Fragen behandeln niederländische und deutsche Politik- und Populismusexperten.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Populismus in der modernen Demokratie
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In verschiedenen europäischen Ländern haben rechtspopulistische Parteien im Laufe der vergangenen Jahre in der politischen Landschaft eine starke Position erlangt. Dies trifft auch auf die lange Zeit als liberal und tolerant geltenden Niederlande zu, und seit der kurzen politischen Karriere Pim Fortuyns im Jahr 2002 gehört die früher so selbstverständliche politische Dominanz der traditionellen Parteien der Vergangenheit an. Die alten Muster der politischen Mehrheits- und Konsensbildung gelten nicht mehr, und das politische Klima ist rauer geworden. Im Herbst 2010 fanden niederländische konservative Liberale und Christdemokraten bei dem Rechtspopulisten Geert Wilders Unterstützung für die Bildung einer Minderheitsregierung, die das Ansehen der Niederlande im Ausland weiter verändern wird. In Deutschland ist der Populismus bis heute zwar nicht so erfolgreich wie in den Niederlanden, aber auch hier zeigen sich mit der Auflösung der politischen Milieus und der Schwächung der großen Volksparteien ähnliche Tendenzen, wie die politischen Debatten der jüngsten Zeit zeigen. Wie sind diese Entwicklungen zu erklären, und was bedeuten sie für die künftige Entwicklung der politischen Landschaft und der Demokratie in beiden Ländern? Wie reagieren die herkömmlichen Parteien auf die instabiler werdende politische Stimmungslage, und welche Konsequenzen könnten die politische und schulische Bildung ziehen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt dieses Bandes mit Beiträgen niederländischer und deutscher Politik- und Populismusexperten.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Andries Cornelis Dirk de Graeff
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jonkheer Andries Cornelis Dirk de Graeff ( 7. August 1872 in Den Haag, 24. April 1957 ebenda) war ein niederländischer Diplomat und Staatsmann aus dem Geschlecht De Graeff. Er war unter anderem als Generalgouverneur (Vizekönig) von Niederländisch-Indien sowie als Außenminister der Niederlande tätig. De Graeff wurde als unortodoxer Politiker remonstrantischer Gesinnung beschrieben, und zu unrecht eine Sympathie mit der Christelijk-Historische Unie unterstellt. Er war parteilos und liberal. Als Generalgouverneur trachtete er nach einer ethischen Regierung des Landes was ihm in Gegensatz zu den Nationalisten brachte. Zeitens seiner Ministerschaft kehrte die Niederlande zu ihrer Neutralitätspolitik von 1914 zurück.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot